peanutbutter chocolate cheesecake.

26 Feb

vegan peanutbutter chocolate cheesecake.  // https://nikesherztanzt.wordpress.com/

kuchen? ja, ist denn heute schon sonntag? nee, das nicht, aber der 26. ja und? werdet ihr jetzt vielleicht denken, aber an jedem 26. eines monats ruft die liebe claretti zu einer neuen #ichbacksmir runde auf. dieses mal steht alles unter dem zeichen des käsekuchens …

ichbacksmir

ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mich endlich mal an eine vegane version wagen soll oder ob es doch die klassische variante wird. nach stunden bei pinterest bin ich auf ein rezept eines französischen blogs gest0ßen, das 3 großartige kuchenbausteine vereint: erdnußbutter, schokolade und käsekuchen. und vegan isser auch noch. perfekt. achhh, das rezept ist auf französisch. da ich der französischen sprache nicht wirklich mächtig bin, hab ich herrn bing um eine übersetzung gebeten und bin vor lachen fast zusammengebrochen. mit ein wenig phantasie hab ich aber folgende zutatenliste zusammenbekommen:

180g kekse, ich hab dinkelkekse genommen

45g pflanzenmagarine (alsan)

260g vegane frischkäsealternative

380g naturtofu (am besten frisch vom chinamann)

220g muscovadozucker

120ml pflanzenmilch (hier hafermilch)

40g stärke (hier maisstärke)

30ml zitronensaft

1el vanilleextrakt

115g erdnussmus (ich hab aus versehen 50g mehr reingepackt – schadet nicht)

115g dunkle schokolade

25g backkakao

vegan peanutbutter chocolate cheesecake.  // https://nikesherztanzt.wordpress.com/peavegan peanutbutter chocolate cheesecake.  // https://nikesherztanzt.wordpress.com/

spannt ein blatt backpapier über den boden einer kuchenform mit etwa 20cm durchmesser (meine war ein wenig kleiner).

während ihr die magarine schmelzt, füllt die kekse in einen frischhaltebeutel und kloppt sie mit hilfe einer tasse, einer flasche oder einem anderen gegenstand nach wahl zu krümeln. verknetet die flüssige magarine mit den kekskrümeln und drückt sie fest in die kuchenform. falls die krümel sich wehren, hilft hier eine flasche oder eine tasse, mit der man die krümelmasse festdrücken kann, so daß ein kleiner rand entsteht.

heizt den backofen auf 180°c ober-und unterhitze vor.

schmelzt die schokolade im wasserbad.

zerkleinert in einer großen schüssel grob den tofu und verrührt ihn mit frischkäsealternative, zucker, hafermilch, vanille und zitronensaft zu einer homogenen masse (ein pürierstab leistet hier gute dienste). zum schluß gebt ihr die stärke hinzu und mischt diese gründlich unter.

teilt die masse in zwei schüsseln auf.

in die eine schüssel gebt ihr die flüssige schokolade und den kakao in die masse, verrührt alles ordentlich und füllt die masse in die kuchenform.

in der zweiten schüssel wird nun die erdnußbutter mit der tofumasse vermischt und oben auf die schokoladenmasse gegeben.

backt alles für 50 bis 60 minuten. nach der backzeit wird der kuchen noch sehr weich sein. das ist auch völlig in ordnung. stellt ihn über nacht oder für mindestens 3 stunden in den kühlschrank, sobald er abgekühlt ist.

wer mag dekoriert den kuchen noch mit schokolade und erdnüssen …

vegan peanutbutter chocolate cheesecake.  // https://nikesherztanzt.wordpress.com/ich war so mutig und habe den kuchen bei freunden auf den tisch gestellt, wo zu jedem geburtstag des hausherren der dulce de leche cheesecake gewünscht wird. ob hier auch eine vegane käsekuchenvariante mithalten kann? ohh ja, und wie. mächtig ist der kleine. und mächtig lecker. so lecker, daß ich kein stück mit nach hause genommen habe.

vegan peanutbutter chocolate cheesecake.  // https://nikesherztanzt.wordpress.com/wie sieht euer liebster käsekuchen aus? ich schau mir jetzt an, was alles auf claras kuchentafel gelandet ist…. kommt ihr mit?

alles liebe

★ nike ★

About these ads

15 Antworten to “peanutbutter chocolate cheesecake.”

  1. Ni von JuNi 26/02/2014 at 08:17 #

    Wow, das sieht echt sehr, sehr lecker aus und ein wirklich toller “Käsekuchen”.
    LG, Ni von JuNi

  2. essenisfertich 26/02/2014 at 08:25 #

    Heidewitzka, dein Käsekuchen sieht schon so lecker aus. Da kann ich mir gut vorstellen, dass der geschmeckt hat. Mächtig sagt das Rezept ja schon, aber was will man bei Käsekchen mit Erdnussbutter und Schokolade auch sonst erwarten? Da wird geklotzt und nicht gekleckert ;)

    Liebe Grüße, Christina

    • nike 26/02/2014 at 08:59 #

      oh ja, da wurde ordentlich geklotzt! :)

  3. Fabulatoria 26/02/2014 at 08:47 #

    Liebe Nike,

    das sieht so lecker aus! Ich liebe Käsekuchen, aber da ich nicht so der Freund von Tofu bin könnte ich mir vorstellen ähnliches etwas klassicher zu versuchen. Ich bin auf jeden Fall alleine vom Anblick total hin und weg.

    Liebe Grüße, Carmen

    • nike 26/02/2014 at 08:59 #

      liebe carmen, ich schwör dir, den tofu schmeckt man nicht! wirklich! :)

  4. lillisoz 26/02/2014 at 09:11 #

    Liebe Nike,
    wenn du mal Übersetzungshilfe benötigst, ich helfe gerne :)
    Davon mal abgesehen, kann ich mir gut vorstellen den Kuchen am Wochenende zu einem’gouter’ nachzubacken. Vielleicht sollte ich eine Prokrastinations-Kategorie auf meinem Arbeitsblog aufmachen….
    LIebe Grüße!

  5. Silke 26/02/2014 at 09:49 #

    Ich durfte ihn probieren – köstlich!!!

  6. Julia / junifaden 26/02/2014 at 12:47 #

    boah der sieht ja lecker aus, so saftig! viele liebe grüße julia

  7. Ichliebediesentag 26/02/2014 at 13:01 #

    Mmmhhhh…was für eine Leckerei!
    Himmlisch lecker sieht Deine Cheescake
    Variante aus mit der Übersetzung hat es dann
    ja prima geklappt;-) Bon Appetit !
    Liebe Grüße, Steffi

  8. Fee ist mein Name 26/02/2014 at 19:12 #

    Dass du mich damit im Sack hast, ist dir klar, oder ;)?!

  9. stadtlandjob 26/02/2014 at 20:31 #

    wow, tausend kalorien, aber das sieht ultralecker aus
    lg
    stadtlandjob

  10. Frau S. 26/02/2014 at 22:22 #

    boah, sieht das lecker aus. wahnsinnig schöne fotos noch dazu! guter veganer käsekuchen ist ja so ein etwas schwieriges thema. aber deiner sieht soooo perfekt aus. das probier ich mal aus. liebe grüße!

Trackbacks/Pingbacks

  1. guinness chocolate cake mit jeder menge sonne. | nikesherztanzt - 10/03/2014

    […] zwei wunschkuchen anzukündigen. eine stimme aus dem off ich nehm den, den du heute gepostet hast (peanutbutter chocolate cheesecake) –  und bitte einmal irgendwas mit viel schokolade … kein problem, aber wer soll denn das […]

  2. mittwochsbox #35. länderküche – mexico. | nikesherztanzt - 12/03/2014

    […] geschmacksrichtung meerrettich bestrichen. das zeug wäre fatalerweile fast im peanutbutter chocolate cheesecake gelandet. gut, daß ich noch mal probiert habe, bevor ich den kompletten packungsinhalt in die […]

  3. Monatsfavoriten: Geliebtes im März & Februar | foodsandeverything - 02/04/2014

    […] Peanut Butter Chocolate Cheesecake bei Nikes Herz Tanzt […]

ich freue mich über jeden einzelnen kommentar. ♥ allerdings kann es etwas dauern, bis ich dazu komme, die kommentare freizuschalten. lasst euch davon aber bitte nicht abhalten, mir zu schreiben ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 322 Followern an

%d Bloggern gefällt das: