bananen-erdnuss-frühstücksmuffins.

  ★

bananen erdnuss frühstücksmuffins, healthy, vegan, superfoods, chia

immer wenn ich meine küchenschränke öffne, muß ich an heike denken. auf relleomein sortiert das organisationsgenie alles weg, was nicht bei drei auf den bäumen ist – meine schränke hätten da auch bedarf …

aber nicht nur das kann heike ganz hervorragend, sie schafft es auch regelmäßig, mir mit ihren fotos und rezepten regelrechte sturzbäche durch den mund schießen zu lassen. so hab ich das knoblauch-kräuter-brot bei ihr entdeckt und musste es unbedingt nachbacken. ein traum.

und jetzt hat sie es wieder geschafft und zwar mit ihren bananen-erdnußbutter-frühstücksmuffins. alleine der name verursacht bei mir riesigen futterneid. da hilft nichts, ich muß in die küche und die muffins nachbacken. auch wenn die sonne schon tief steht und zeitgleich mit dem klingeln der herduhr hinter den nachbarhäusern versinkt. #halloherbst14

ich hab an heikes rezept noch ein wenig rumgeschraubt. da ich kein ei verwenden wollte, habe ich es durch 1 chia ei ersetzt, die schokolade habe ich durch rohes kakaopulver und ein paar kakaonibs ersetzt und diverse mehlsorten gemischt. so landeten ruck zuck ein paar superfoods in den kleinen kerlchen,  vegan und zuckerfrei sind se auch noch.

bananen erdnuss frühstücksmuffins, healthy, vegan, superfoods, chia

oben seht ihr den ersten versuch mit 4 mehlsorten (mandel-, kokos-, trefmehl  und vollkornmehl), das ergebnis hat zwar gut geschmeckt, sah aber eher nach frikkos aus und war sehr kompkat. beim zweiten versuch hab ich noch einmal an der mehlmischung geschraubt und natron mit in den teig gegeben und tadaaa … die sind großartig!

bananen erdnuss frühstücksmuffins, healthy, vegan, superfoods, chia

für meine variante und 8 muffins braucht ihr

3 sehr reife bananen

1 chia ei (1el chiasamen plus 3el wasser, etwa 15 minuten quellen lassen)

150g erdnussmus (hier crunchy + salz/ schaut auf die zutatenliste: mehr als erdnüsse & salz braucht es nicht)

1/2tl gemahlene vanille

100g mehl (je 20g mandel- und kokosmehl + 60g dänisches vollkornmehl)

1el rohes kakaopulver

1/2tl backpulver

1/2tl natron

1 prise salz

50ml mandelmilch

30g haferflocken

kakaonibs

evtl etwas kakaobutter plus 1el rohes kakaopulver als topping

bananen erdnuss frühstücksmuffins, healthy, vegan, superfoods, chia

heizt den backofen auf 180°c ober- und unterhitze vor. kleidet eine muffinform mit papierförmchen aus.

gebt die bananen in eine schüssel und zerdrückt sie mit einer gabel zu brei, rührt das chia-ei, vanille und das erdnussmus unter, bis ihr eine cremige masse erhaltet.

in einer zweiten schüssel mischt ihr die verschiedenen mehlsorten, backpulver, salz, kakao, haferflocken und kakaonibs. die mehlsorten rührt ihr zusammen mit der mandelmilch unter die bananenmasse. rührt gerade lang genug, bis sich alle zutaten vernünftig vermischt haben. füllt den teig in die muffinförmchen und backt die muffins für gute 25 minuten.

wer mag erhitzt die kakaobutter, rührt den kakao unter und lässt den schokoguss ein wenig abkühlen und fester werden, bevor er über die ausgekühlten muffins kommt. ich hab das wettrennen mit dem tageslich fast verloren, von daher hab ich den schokoguss über die noch warmen muffins gegeben.

ich war mir anfangs nicht sicher, ob ein muffin als frühstück reicht, aber die kerlchen sind so sättigend, dass einer auf jeden fall langt. eine tasse kakao dazu – perfekt!

danke für´s inspirieren, liebe heike!

alles liebe & einen schönen sonntag

★ nike ★

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “bananen-erdnuss-frühstücksmuffins.

  1. Oh ja, eine Entschuldigung, den Tag schon mit Muffins zu beginnen! Kakaonibs sind ja sowas von gesund. Und Bananen auch. Und Chiasamen als Eiersatz – das ist ja genial einfach. Ach ja, und natürlich auch supergesund.

  2. Pingback: kokos-mandel-granola auf chia pudding. |

ich freue mich über jeden einzelnen kommentar. ♥ allerdings kann es etwas dauern, bis ich dazu komme, die kommentare freizuschalten. lasst euch davon aber bitte nicht abhalten, mir zu schreiben ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s