pamk – florentiner & kokossterne.


wie schön zu lesen, daß ihr genauso in die lebkuchen mumins verliebt seid wie ich! aber alles der reihe nach. heute gibt es erst mal die florentiner und kokossterne rezepte.

die florentiner habe ich im letzten november bei okka entdeckt und danach ein blech nach dem anderen gebacken. das rezept von okkas großer schwester hab ich minimal abgeändert, so dass diese florentiner vegan sind.

für zwei bleche braucht ihr
50g alsan
120g muscovado zucker
6el hafersahne
140g getrocknete cranberries und ananas
40g mehl
140g mandelstifte und/oder -blättchen
ca 200g zartbittersckokolade

während der backofen auf 190°c vorheizt, erhitzt ihr in einem kleinen topf alsan, zucker und hafersahne. immer schön rühren bis der zucker sich vollständig aufgelöst hat.
mehl, mandeln und trockenfrüchte unterrühren und mit hilfe eines löffels kleine florentiner portionen auf einem mit backpapier ausgelegten blech platzieren. und bitte abstand halten! für ca. 8-10 minuten backen und auskühlen lassen.
zartbittersckokolade schmelzen und die florentiner zur hälfte in die schokolade dippen und trocknen lassen! fertig!
bei der wahl der trockenfrüchte seid ihr völlig frei, probiert kirschen oder pflaumen oder aprikosen. feel free! getrocknete mangos allerdings sind nur sehr schwer kleinzukriegen …

die kokossterne gehören schon seit ein paar jahren zu meinen lieblingen. allerdings weiß ich nicht mehr, woher das rezept genau kommt, wahrscheinlich aus einer der zahlreichen weihnachtskeksbeilagen …

für etwa 30 sterne braucht ihr

250g mehl
100g zucker
1/2tl backpulver
200g alsan
mark einer vanilleschote
1 ei
100g abgezogene mandeln
100g kokosraspeln
200g orangenmarmelade
100g weiße kuvertüre

die mandeln grob hacken, im ofen rösten und mahlen. alsan, zucker, vanillemark und ei verrühren. mehl, backpulver, mandelmehl, 50g kokosraspeln mischen und hinzufügen. alles zu einem mürbeteig verkneten, zu einer kugel formen und in frischhaltefolie gehüllt für mindestens 2 stunden in den kühlschrank legen.
backofen auf 180°c vorheizen, den teig etwa 3mm dick ausrollen, sterne ausstechen und auf einem mit backpapier ausgelegten backblech ca 8 minuten backen.
erwärmte orangenmarmelade mit einem pinsel auf die hälfte der abgekühlten sterne streichen, die andere hälfte als deckel verwenden.
die doppeldecker erst in erwärmte weiße kuvertüre dippen, dann in die kokosflocken! fertig!

dieses war der erste streich, aber die nächsten rezepte kommen… bleibt dran!

alles liebe

★ nike ★

About these ads

7 Gedanken zu “pamk – florentiner & kokossterne.

  1. Ohhhh, ich flipp aus! MUMINS!!!! Bis vor ganz Kurzem hatte ich noch eine Mumins-Geldbörse. Und die Sterne sehen ja superlecker aus. Das werde ich mal nachbacken. Danke für’s Rezept und liebe Grüße

  2. Zimtgold

    Sehr, sehr cool! Meine veganen Backversuche sind leider in der Vergangenheit durchweg gescheitert, obwohl Alsan nun einen festen Platz in unserem Kühlschrank hat ;-). Und vielleicht klappt es ja jetzt mit deinem Rezept besser? Das muss getestet werden… :-)

  3. Ich bin nicht so der Fan von Trockenobst, aber trotzdem sehen die Florentiner verlockend aus… Und die Kokossterne kommen unbedingt auf meine Nachback-Liste!
    Liebste Grüße!
    Anni

ich freue mich über jeden einzelnen kommentar. ♥ allerdings kann es etwas dauern, bis ich dazu komme, die kommentare freizuschalten. lasst euch davon aber bitte nicht abhalten, mir zu schreiben ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s